Weihnachten in Italien

Weihnachten in Italien

Weihnachten in Italien

Olaszországi karácsonyi szokás - boszorkányBei den Italienern wird gleich viermal Weihnachten gefeiert:
Die weihnachtlichen Festtage beginnen mit dem 6. Dezember - dem Tag des San Nicola (Nikolaus). Eine Woche später - am 13. Dezember steht Santa Lucia im italienischen Kalender, wo die Armen beschenkt werden.
Das eigentliche Weihnachtsfest steht am 25. Dezember an, wo das Jesus-Kind in ganz Italien ausgiebig gefeiert wird. Die Bescherung findet bereits am frühen Morgen statt. Die Kinder finden ihre Geschenke entweder vor der Schlafzimmertür oder unter dem Weihnachtsbaum.
Am 06. Januar kommt die gute Zauberin/Hexe La Befana zur Bescherung zu den Kindern. Sie saust nachts durch die Schornsteine und lässt für die artigen Kinder Geschenke in Schuhen oder Strümpfen zurück. Die bösen Kinder finden allerdings Kohlestückchen in ihren Schuhen.


die Hexe - boszorkány
sausen – zúg, süvölt, száguld, rohan

 

Forrás: http://www.weihnachtsmarkt.net/Weihnachtsbraeuche/Weltweit.html

Nincs még hozzászólás.

Küldd el a hozzászólásod